Unsere Traumplätze & Geheimtips...

Wir möchten auf der Seite "Traumplätze" euch unsere Lieblingsplätze zeigen und euch eventuell animieren diese auch mal zu besuchen.

Über die Google Maps Karte könnt Ihr bequem eure Anfart planen.

Wenn wir nicht gerade "wild" stehen informieren wir euch auch über eventuelle Stellplätze.

Bei Fragen könnt Ihr einfach schreiben an briefkasten@traumtanz.eu viel Spaß

Marokko


Tafraoute Marokko/Die blauen Felsen

Ein wenig abseits des Ortes Tafraoute fürt eine abenteuerliche Piste

zu den blauen Felsen. Man sollte bei der Anfahrt auf genügend Bodenfreiheit seines Fahrzeues

achten, es hat oft tiefe Spurrillen und Absätze. Nach ca. 15 Minuten Piste tauchen vor einem große Felsformationen auf in einem hellem blau und mitlerweile auch in pink. Ursprünglich bemalte ein belgischer Künstler in den 80er Jahren die Felsen ausschließlich in blau, mitllerweile ist es aber so das die Felsen ca. alle 2 Jahre nachgemalt werden um das schöne "Bild" für alle zu erhalten.

Wie gesagt mitlerweile sogar pinke. Wir hatten dort immer unsere absolute Ruhe.


Marrakesh/Marokko/Madinas

Da wir im Normalfall Großstädte meiden, möchten wir euch hier doch mal eine Großstadt vorstellen.

Marrakesh ist noch eine der orientalischsten großen Städte Marokkos, aber auch hier wird alles immer Europäischer :( . Trotzdem lohnt sich ein Besuch und das Eintauchen in die Medinas von Marrakesh. Am Großen Platz (Djemaa el Fna) tummeln sich dort tagsüber "Schlangenbeschwörer" und Affen werden vorgeführt, für uns eine Sache die es nicht geben sollte! Aber dafür kann man auch alte Medezin Männer & Frauen die Jahrhunderte alte Heilmethoden praktizieren beobachten, durch die Medinas schlendern und die Gerüche der Gewürzstände und das traditionelle Handwerk aufsaugen. Richtig zu leben fängt der Djemaa el Fna erst am Abend an, jetzt beginnt die Stunde der Geschichtenerzähler & Garküchen. An jedem Stand duftet es nach einer anderen Leckerei und man will am liebsten alles gleichzeitig probieren. Die Lichter auf dem Platz versprühen einen ganz tollen Charme. Zum übernachten möchten wir euch das "Relais de Marrakesh" empfehlen, ein wahnsinnig schöner Camingplatz ca. 6km ausserhalb von Marrakesh. Euch erwartet ein traumhaft schöner Platz mit Palmen, Grünflächen, Hängematten, Pool und Restaurant. Mann kann hier für 90DH  = ca. 9Eur für eine Nacht inkl. Fahrzeug und Strom stehen und oben drauf gibt es für jeden einen Begrüßungscocktail :D Hunde sind dort auch herzlich Wilkommen, es stehen Näpfe mit Wasser und ein Waschplatz bereit :-) Wenn Ihr jetzt Lust auf Marrakesh habt... besucht diese tolle Stadt. LG



Die Wasserfälle von Ouzoud/Marokko

Wir lieben dieses Fleckchen, Die ganze Gegend ist ein Traum. Wasserfälle, wilde Berberaffen, kleine Flußbecken und Felsen Die zum reinspringen einladen. Untem am Fluß findet man viele sehr angenehme Café's, geführt von noch viel sympatischernen Rastamännern :) hier heist es einfach mal loslassen. Als Stellplatz möchten wir euch gern das Camp von Freunden von uns empfehlen "Ferienhügel Walhalla" dort kann man mit allem Luxus den man so Braucht mit dem eigenen Auto stehen, oder sich eine von den netten Pyramiden mieten. Für alle Allrad und 4x4 Freaks hier gibt es einige gute Routen und es ist ein optimaler Stopp vor dem Atlas, aber auch urtypische Dörfer mit verzaubernten Märkten laden ein zum riechen, essen und shoppen.  Wer Mumm hat lässt sich dort tratitionell tatowieren...  Man sollte ein wenig Zeit mitbringen und die Gegend genießen :)


Ferienhügel "Walhalla" /Marokko

Ganz besonders wohl gefühlt haben wir uns auf unserer letzen Reise in Marokko auf dem Ferienhügel "Walhalla" von Nils und Jane mit ihren Kindern. Wir haben bestimmt 6 Wochen dort verbracht ;-). Der Hügel liegt in dem schönen Dörfchen Ouzoud, dort wo es auch die größten Wasserfälle des Landes mit ihren Berberaffen gibt. Es ist ein traumhaftes Fleckchen Erde, das sehr natürlich aufgebaut wurde und nachhaltig ökologisch, im Einklang mit der Natur gepflegt wird. Es gibt viel zu unternehmen, nebst einem tollen Spielplatz für die kleinsten, gibt es die Möglichkeit Eseltouren mit Bommelliese und Jamaika zu machen, oder die umliegende Landschaft per Fuß zu erkunden. Es gibt alte Berber-Höhlen, Olivenhaine, Flüsse mit Wasserschildkröten und und und. Es wird nie langweilig :) Am Abend sitzt man gerne im Chema zusammen bei einer Tasse Tee... und im Winter ist es dank Holzofen immer schön warm. Auf dem Hügel selbst hat man die Möglichkeit mit eigenem Fahrzeug auf einer "Terasse" mit Wasseranschluss zu stehen, im Zelt zu campen oder eine der schönen Pyramiden zu mieten. Leckeres typisches Frühstück oder Mittag- bzw Abendessen kann man auch ordern :-).

"Walhalla" ist immer wieder eine Reise Wert!

 

 

Spanien


Naturschutzgebiet

Delta de l`ebre/Spanien

hier haben wir es auch ein ganze Weile ausgehalten der Naturpark ist ein vielfälltiges Gebiert aus Sümpfen, einer gigantischen (befahrbaren) Sandzunge, die in das Mittelmeer geht. Viele tolle Tiere sind hier zuhause Flamingos, Schildis, Reier und und und... man sollte sich auch hier Zeit nehmen und die Gegend ausgiebig erkunden. Im Spätsommer ist die Luft erfühllt von einem süßlichen Geruch der von den Reisfeldern im Umkreis kommt. Unser Tipp zum stehen ist ein kostenloser Stellplatz außerhalb des Dörfchen "Poble nou" (nicht der am Ortseingang!) dort bekommt mann Free WIFI, Frischwasser und die möglichkeit sein Müll los zu werden. Fahräder nicht vergessen hier kommen alle Radler auf Ihre kosten.


Die blauen Lagunen Montanejos/Spanien

Ca. 90km nördlich von Valencia findet man ein Schluchtenreiches Gebiet mit vielen kristallkaren Lagunen. Ein absolutes Lieblingsplätzchen von uns :) wir lieben es von den Felsen zu hüpfen, mit riesigen Fischen zu schnorchel, wandern oder uns beim Kettern (viele Routen & Boulderfelsen) zu verausgaben. in Montanejos gibt es nach der Brücke am Ortsausgang links eine kleine steile Abfahrt, wenn man diese hinunter fährt gelangt man auf einen städtischen Stellplatz. Der kostet in der Nach- und Vorsaison nichts, zur Hauptsaison im Sommer kommt ab und zu einer und kassiert für die Stadt 5eur pro Tag. Dafür gibt es aber frisches Gebirgswasser aus der Leitung.

von da aus hat man einen Superplatz um sich in diesem wunderschönen Naturspielplatz aus zu toben. Und nicht zu vergessen sind natürlich die vielen Feigen und Weintrauben und Waldbeeren die man unterwegs von den Bäumen und Sträuchern naschen kann ;-).