Rückblick 2014: auf dem weg nach Spanien, ohje Bulli Bullrichs Kupplung?

Nette Menschen und die geschrottete Kupplung Rückblick 2014: Frankreich

Angekommen in Biscarrosse waren wir voller Vorfreude auf Strand und endlich mal wieder baden gehen - wir hatten einen Strand gefunden an dem auch die Hunde willkommen waren. Und dann... Ja ausgerechnet dann - hatten wir gerade alles erledigt was so zu tun war, Wasser aufgefüllt, Essensvorräte aufgestockt, haben uns auf den weg gemacht und paff! Der bulli fängt an zu quietschen, qualmen und ließ sich nicht mehr schalten. Juhu. Und wir waren doch schon fast da :( erste Tendenz war, das die kupplung den Geist aufgegeben hat, was sich dann auch bestätigt hat. Glücklicherweise hatten wir Riesen Glück im Unglück, in einer Einfahrt in der Straße in der wir standen entdeckten wir zwei andere T3's , ein kleiner Hoffnungsschimmer. Nach zwei, drei mal läuten an der Glocke kam tatsächlich ein sehr sympathischer Mann aus dem Haus, der uns auch sofort seine Hilfe anbot. Währendessen hatten wir uns aber schon einen ADAC abschlepper organisiert, der uns zu einer Opel Werkstatt geschleppt hat. Der nette t3 Mann von nebenan hat uns dann aber, mit der Info die Werkstatt sei nicht gut, seine Telefonnummer aufgeschrieben, wir sollen ihn doch anrufen wenn wir dort sind. Gesagt - getan. Er kam tatsächlich eine Weile später mit seinem Schwiegervater und hat mit ihm gemeinsam die hydraulik getestet. Hätte ja auch das Problem sein können, War es aber leider nicht. Die Mechanik hätte es auch sein können, aber nein es ist tatsächlich die kupplung kaputt. Er wollte uns weiter Helfen und sagte, er hätte einen Freund der Kfzler ist und evtl noch eine gute Gebrauchte kupplung liegen, mit viel Glück könnten sie uns dieses Teil einbauen. Dem war leider nicht mehr so, trotzalledem kam er am nächsten Tag noch einmal um uns zu einer kleinen werkstatt zu schleppen, die uns seiner Meinung nach gut helfen könnten. So, da standen wir nun. Leider verfolgte uns das Glück nicht so ganz, nach einem Tag und einer Nacht im einöde-Industriegebiet kamen zwei Männer die die Hunde auf dem Gelände gefüttert haben und sagten uns, das die Werkstatt bis 01.09 Urlaub macht. Aaaargh. Wieder einen Tag drauf kam wieder ein anderer Mann vorbei, der gefragt hat ob wir Hilfe brauchen. Er sei Mechaniker und hätte noch einen Freund der Kfzler ist. Der hat uns auch einen Großhandel für Autoersatzteile gezeigt, ganz in der Nähe sogar. Also wir am wieder nächsten Tag dorthin gelaufen,  kupplung bestellt und jetzt heißt es warten. Mit Glück morgen, sonst übermorgen soll das Teil da sein. der Mann will uns anrufen und zum einbauen kommen, wenn sie da ist. hoffentlich. geplant ist das ganze dann auf Paletten zu wechseln, davon gibt's im Industriegebiet ja genug ;-)  insgesamt sitzen wir jetzt schon seid 4 Tagen auf der Stelle, bzw vor diversen Werkstätten :D Daumen drücken Daumen drücken Daumen drücken! Nur die harten komm in Garten wie man so schön sagt ;D


Stehen jetzt in einer privaten Werkstatt in Biscarrosse, Getriebe und kupplung hab ich ausgebaut.

Die neue ist Kupplung ist auch da, wuhu! ABER :D das Pilotlager hat, wie befüchrtet, auch die krätsche gemacht. Und da fängt der Spaß schon wieder an. Der Shop der uns die kupplung beschafft hat bekommt das Teil nicht ran, in diversen anderen Shops und Garagen auch keine Chance. ( wir wissen schon das es auch über selbst bestellen in DE gehen würde, so geht das ganze aber schneller und das ist uns grade wichtiger ) nachdem die VW Werkstatt uns abgewimmelt hat (unsere Nasen haben ihnen wohl nicht gepasst) und ich erst nur mit fahrzeuggestellnummer versucht hatte das Teil zu ordern, bin ich nach einem Telefonat mit herrn Koch von der Website https://www.tk-carparts.de mit der direkten teilenummer nochmal dort hin marschiert und hab mit ernster Stimme verlangt dass der Werte Herr nochmal seinen Computer durchforstet. Palimm, nach zwei Klicks tauchte das Pilotlager auf.(ich glaube er war plötzlich selbst beschämt über sein verhalten vorher). Das Ende vom Lied ist also, das Teil kommt übermorgen, für morgen waren wir zu spät dran. Also heißt es noch einen Tag warten, bis es hoffentlich weitergehen kann. Als "Gegenleistung" für das stehen hier und seine Super Hilfeleistung habe ich dem Werkstattbesitzer angeboten morgen seine Aussenbeschriftung an der Garage zu verkleben, für mich als alten Werbetechnicker kein Problem :-) ganze ohne einen gegengefallen ist halt auch nix ;-) wir halten euch auf dem laufenden! 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0